In eigener Sache: Neue Bücher

In eigener Sache: Neue Bücher

Von den ‹Goetheanum›-Redakteuren Wolfgang Held und Sebastian Jüngel sind zwei Bücher erschienen.


Wolfgang Held, Waldorfpädagoge, Mathematiker und Astronom, gibt jährlich den ‹Sternkalender› im Verlag am Goetheanum heraus. Im Kalender von Ostern 2019 bis Ostern 2020 beschreibt er unter anderem die Annäherung von Jupiter und Saturn und ihre polaren Wesenszüge Ordnungskraft und Empfindungsvermögen. Im Sommer bilden beide Planeten zunächst einen Dreiklang mit Mars, zu dem sich die Mondsichel stellt. Von Sebastian Jüngel erschien im Verlag Ch. Möllmann nach ‹Auf Luzia fiel das Los› und ‹Luzia lernt kämpfen› der dritte Band ‹Luzia sieht schwarz›: Hier geht es um einen bedrohlichen Sog, der Engelkinder aus dem Himmel zieht und in kleine Flachaquarien bannt. Luzia findet mit ihren Freunden, den Judoka Heinrich und Susanne, dem Polizisten Richard, dem Münzhändler und dem Maroni-Mann einen Weg, die Sonnenbrillenmänner zu stoppen. Johanna Schneider arbeitet mit expressiven Bildern die Dramatik heraus und bringt so den subtilen Ernst hinter der humorvoll erzählten Geschichte ins Bild.

Print Friendly and PDF
Der Kaiser von Atlantis

Der Kaiser von Atlantis

Hochschultagung ‹Beruf und Berufung›

Hochschultagung ‹Beruf und Berufung›