Aus Weizen backen wir Brot. Das ‹tägliche Brot› steht für die tägliche Nahrung überhaupt. Woher kommt der Weizen für das Brot? Natürlich von den Feldern, wo Bauern und Bäuerinnen den Weizen anbauen. Aber für viele Menschen, die täglich Brot essen, sind die Felder, wo ‹ihr› Weizen wächst, weit weg, zum...
Mehrmals wegen der Pandemie verschoben, nun ist es so weit: Vom 15. bis 18. Juni 2022 findet am Goetheanum der internationale und interdisziplinäre Kleinkindkongress statt. Dem Thema ‹Die Würde des Kindes› ist aus der Kinderseele die Aussage «Ich fühle mich in deinen Augen gut» zugefügt. So wird deutlich, dass es...
Philipp Reubke arbeitet in der Leitung der Pädagogischen Sektion. Das freie Spiel ist für ihn nicht nur ein Entwicklungsraum der Kinder. Auch Pädagoginnen und Pädagogen betreten das Feld der Inspiration und Intuition, auf dem sich unerwartet Dinge ereignen und lösen können. Da lohnt es sich zu forschen und bedeutet, sich...
Den Kindern ihr Kindsein zu lassen, sie nicht einzubauen in die vermeintlichen Notwendigkeiten der Erwachsenen, war schon vor 100 Jahren Reformpädagoginnen und -pädagogen ein Anliegen. Gedanken zu Freispiel und religiöser Toleranz in Waldorfkindergärten. Als Emmi Pikler Anfang der 1930er-Jahre in Budapest ihre Praxis für Kinderheilkunde eröffnete und ihr erstes Kind...

Werbeanzeige

Aufsätze

Essays und Interviews

Philipp Reubke arbeitet in der Leitung der Pädagogischen Sektion. Das freie Spiel ist für ihn nicht nur ein Entwicklungsraum der Kinder. Auch Pädagoginnen und Pädagogen betreten das Feld der Inspiration und Intuition, auf dem sich unerwartet Dinge ereignen und lösen können. Da lohnt es sich zu forschen und bedeutet, sich...

Werbeanzeige

Adrien Jutard, freischaffender Künstler und Grafiker des ‹Goetheanum›, besuchte 2014 mit einer Delegation von Kunstschaffenden die Ausstellung ‹Manifesta 10› in der Ermitage in St. Petersburg. Zu sehen waren Fotografien von den Protesten auf dem Maidan-Platz in Kiew und eine Installation von Thomas Hirschhorn. Kunst nimmt die Wirklichkeit vorweg, holt die...

Werbeanzeige

Zeitsymptome

Zeitsymptome

Gegenwart sehen 

Die Ukraine habe keine eigene Identität, vielmehr sei sie schon immer russich gewesen. Dieses Narrativ Moskaus verfing im Westen. Jetzt, da die Souveränität des Landes bedroht ist, ist es umso wichtiger, sich dessen Identität bewusst zu werden. Dabei helfen aktuelle Publikationen. Unter dem Titel ‹L’Occident est bien plus influencé par...
Astronomen haben einen Kometenriesen entdeckt, der in Vergangenheit und Zukunft weist, denn er könnte vom Ursprung des Lebens Aufschluss geben und ist zugleich kosmisches Bild menschlicher Initiative. Nicht selten sind es Zufälle, die zu Entdeckungen führen. So auch hier. Die Astronomen Pedro Bernardinelli und Gary Bernstein suchten Kleinplaneten jenseits der...
Die Gesundheitskrise hat kontrastreiche, manchmal radikale Reaktionen hervorgerufen. Im Hintergrund steht eine Konfrontation von Weltanschauungen, eine wenig bewusste Debatte zwischen Technophilie, Technoskepsis und Technophobie. Ob es sich um Impfungen oder Tracking-Technologien – QR-Code – oder um Fernarbeit handelte, die große Frage nach dem Verhältnis des Menschen zur Technologie wurde bei der Covid-Pandemie zentral. Einige...

Werbeanzeige

Werbeanzeige

Forum

Dialoge · Rückblicke · Hinweise 

Nach wochenlangem Lockdown haben Politik und Behörden von Shanghai Lockerungen in Aussicht gestellt. Die Bevölkerung darf jetzt immerhin ‹kontrolliert› einkaufen. Davor war nicht einmal Online-Shopping möglich, weil Lieferdienste nicht fahren durften. Es sind vollkommen andere Voraussetzungen als in Europa, wenn man 26 Millionen Einwohner und Einwohnerinnen aufgrund von Covid-19 koordinieren...
Die Zukunft anthroposophischer Arzneimittel geht alle an. Das bekannteste anthroposophische Arzneimittel ist die Mistel. In den letzten Jahrzehnten haben sich die Forschung zur Mistel und die klinische Anwendung von Mistelpräparaten weiterentwickelt. Heute haben anthroposophische Mistelpräparate einen ‹höheren Schulabschluss› in Form wissenschaftlicher Studien. Es lässt sich zeigen, dass Mistelpräparate, auch direkt...

Worte

Sprüche und Kolumne

Forum

Dialoge · Rückblicke · Hinweise 

Im Sommer 2021 arbeitete die spanische Künstlerin Ester G. Mecías als Artist in residence in Dornach. Die derzeitige Ausstellung im Foyer des Goetheanum zeigt die Inhalte dieser Zeit und ist...
Nach wochenlangem Lockdown haben Politik und Behörden von Shanghai Lockerungen in Aussicht gestellt. Die Bevölkerung darf jetzt immerhin ‹kontrolliert› einkaufen. Davor war nicht einmal Online-Shopping möglich, weil Lieferdienste nicht fahren...

Werbeanzeige

Worte

Sprüche und Kolumne

Werbeanzeige

Nachrichten

Forschung und Leben

Letzte Kommentare

Facebook