Suche nach Resonanz

Eindrücke von der Herbsttagung des Anthroposophic Council for Inclusive Social Development.


Mit dem Thema ‹Annehmen – Mitschwi­n­gen – Wahl-Gemeinschaften› begingen wir einen neuen Weg: Wir haben uns bei dieser Tagung bewusst von bekannten Tagungsformaten verabschiedet, hin zu einem experimentellen Prozess. Unterstützt wurden wir von einem internationalen Team junger Kolleginnen und Kollegen als ‹Future Shapers›. Entstanden sind Wärme, Beteiligung, Enthusiasmus und eine starke Verbindung der teilnehmenden 60 Menschen in der Schreinerei mit 120 Menschen in der Welt, die digital dabei waren. Wir haben Momente geschaffen, die uns alle zusammen in einen gemeinsamen Hör- und Sprachraum brachten. Gelungen ist das, weil ein vierköpfiges Team für die digitale Ebene von Anfang an bei der Planung einbezogen war: parallel präsent und digital – inhaltlich und methodisch immer abgestimmt.

Die drei Hauptmotive des Titels wurden in Fishbowl-Runden, nicht Vorträgen, beleuchtet, was die Chance der Diversität der Beiträge erhöht. Der Mut zu dieser Beteiligung und Teilhabe ermöglicht uns, bewusst und intentional neue lebendige soziale Formen, soziale Organismen zu gestalten. Die inneren Erlebnisse und Gedanken werden transparent und substanziell. Weitere Vertiefungen und sichtbare Prozesse wurden in künstlerischen Arbeitsgruppen möglich.

Aus den Gesprächen im Abschlussplenum und aus dem Feedback während und nach der Tagung wird hörbar: Die Suche nach der neuen Fähigkeit der Gemeinschaftsbildung, die auf Offenheit und Resonanz aufbaut, gehört zum inneren Kern und Zukunftshorizont dessen, was die Fachlichkeit unseres Arbeitsfeldes und unserer weltweiten Bewegung ausmacht. Von daher wünschen wir uns, dass uns diese Formen des professionellen Austausches immer besser gelingen, um mit Akzeptanz in Resonanz zu freien Gemeinschaftsbildungen in einem zeitgemäßen anthroposophischen Verständnis zu gelangen.


Sonja Zausch ist Mitglied des Leitungsteams.

Bildquelle: Anthroposophic Council for Inclusive Social Development

Print Friendly, PDF & Email

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Letzte Kommentare

Facebook