exc-5d9f7825015f0777bf0a83bf

Gespräch zur neuen Faust-Inszenierung

Wäre die neue Faustinszenierung ein Kind, dann wäre zum Herbstanfang die Konzeption gewesen, denn in neun Monaten, am 20. und 21. Juni, findet die Premiere statt.


Tatsächlich haben Andrea Pfaehler und Eduardo Torres (Regie) mit Georg Darvas (Dramaturgie) entschieden, welche Szenen in welchem Umfang in die neunstündige Spielfassung nun kommen. Auch steht die Besetzung fest, sodass es ein guter Zeitpunkt ist, erneut zu berichten, wie die Dinge um den neuen Faust im Goetheanum vorangehen. Am Mittwoch, 16. Oktober um 18 Uhr, geht es um den zeitlichen Verlauf der Proben, sowie die Besetzung der Rollen. Ausserdem geben Stefan Hasler und Nils Frischknecht einen Überblick über die fünf Fausttagungen, die von Jugend bis Landwirtschaft einzelne Sektionen mit der Goetheanum-Bühne veranstalten.

Print Friendly, PDF & Email

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Letzte Kommentare

Facebook