Warmer Regen

Warmer Regen

Das noch frische Goetheanum-Eurythmie-Ensemble erarbeitet ein zweites Programm. Hier stellen wir die Künstler vor. Diese Woche: Rafael Bäumler Tavares de Oliveira. Ausgebildet als Reiter, studierte der gebürtige Brasilianer Eurythmie im Im-Pulse Eurythmy Training in den USA, Brasilien und der Schweiz. Nach künstlerischer und pädagogischer Tätigkeit ist er seit 2015 Mitglied des Goetheanum-Eurythmie-Ensembles. Seine Lieblingsfigur ist Bukephalos, das Pferd von Alexander dem Großen.


Held Riobaldo aus ‹Grande Sertão: Veredas› Gott Iemanjá Figur Bukephalos (βουκέφαλος) Blume Bluebonnet zusammen mit Indian Paintbrush Werkzeug Kochlöffel GA 282, 279 Laut B

In was für einer Landschaft bist du aufgewachsen?

Im Gegensatz der Großstadt São Paulo – einem Teerdschungel – und der Natur auf unserem Pferdehof mit 80 Pferden, blühenden Bäumen und warmem Regen. Der Hof liegt in einem kleinen Tal mit schönen Urwäldern, Seen und Wasserfällen. Es gab auch viele Wildtiere: Affen, Schlangen, viele Vogelarten, Rehe, Füchse, Tamanduas, Jaguare, Guarawölfe usw. Mit dem Meer in der Nähe war das Wasser ein vorherrschendes Element, wo ich schwimmen, tauchen, surfen und segeln konnte. Mein Lieblingspferd war ein arabischer Hengst namens Kallan.

Was war deine erste Begegnung mit der Anthroposophie?

Durch die Eurythmie.

Was ist dein Lieblingsgedanke?

Jeden Tag nach Hause zu kommen und zu wissen, meine Familie ist da und schenkt mir ein Lachen.


Foto: Marcel Sorge

Print Friendly and PDF
Lebensraum der Seele

Lebensraum der Seele

Initiative Spielraum

Initiative Spielraum