brandung

wenn die dinge ihre ordnung suchen
an dem ort ihrer wirkung
dann schütteln sie sich leise
und sondieren den staub den sie gesammelt haben
diesen lärmlosen schutz.
in ihrer herrenlosen trauer
suchen sie nach einer brandung
die den moment mit dem jahr versöhnt.

Said, auf der suche nach dem licht. Würzburg 2016, S. 92.


Wenn Prozesse, Gedanken, Dinge sich ordnen, legen sie ihr Inneres frei, innehaltend, und können einer Versöhnung entgegengehen.

Kommentar von Johanna Lamprecht


Zeichnung von Philipp Tok

Print Friendly, PDF & Email

Letzte Kommentare

  • Danke!
    Sylvia Braun
  • Danke Herr Soldner für diese ausgewogene Ausführung. Man würde ja...
    mgschwindgrieder
  • Danke Annette Bogatay für die Aufklärung diese beiden Begriffe. Genau...
    mgschwindgrieder
  • Liebe Annette Bogatay! Vielen Dank für die sorgfältige Stellungnahme! Und...
    Elfriede Puppe Nehls
  • Mich würden nach eineinhalb Jahren Erlebnisse und Empfindungen mit diesem...
    michael2
  • Vielen,vielen Dank für diese klugen, ruhigen,ausgewogenen Informationen über Impfentscheidung, unseren...
    gudrun.s.nowatzki
  • Dank für den ausgezeichneten, differenzierten, besonnenen, klärenden Beitrag !!! Ein...
    elsbeth weymann
  • Zwei Begriffe werden nicht hinterfragt, die im Zusammenhang mit "Corona"...
    Annette Bogatay
  • 1) Die 2G-Regel ist ebenso unsinnig wie gefährlich, wie man...
    B. Dähler
  • Phantastisch, gekonnt, genial, wie Peter Härtling in diesen wenigen Zeilen...
    Dr. Karlheinz Bartel

Facebook