Auf einen Blick

Es gibt einen neuen Veranstaltungskalender am Goetheanum.


Der neue Veranstaltungkalender, von Nina Gauthier und Philipp Tok gestaltet, wird ab Dezember 2020 erscheinen. Bild: Nina Gauthier

Bisher bestanden für Interessierte drei Möglichkeiten, sich über die Veranstaltungen am Goetheanum zu informieren: der Online-Kalender, die halbjährliche Übersicht, in der jede Veranstaltung chronologisch aufgelistet ist, und der kleine Faltkalender, der die Veranstaltungen der Bühne zeigt und nicht selten mithilfe eines Magnets seinen Platz an einem Kühlschrank findet. Dieser Faltkalender bekommt nun ein neues Gesicht. Aufgefaltet wird die nach Themen sortierte Veranstaltungsfülle sichtbar. In einzelnen Spalten werden Konzerte, Theater, Eurythmie, Vorträge und Kurse angekündigt. Eine Rubrik für Kinderveranstaltungen gibt es ebenfalls. Der neue Kalender soll verbinden, öffnen und ein breites Publikum ansprechen, so Nina Gautier, die mit der Gestaltung des neuen Flyers beauftragt ist. Interessierten Besucherinnen und Besuchern wird hier, neben den Bühnenveranstaltungen, nun auch eine Auswahl aller übrigen Veranstaltungen am Goetheanum präsentiert.

Print Friendly, PDF & Email

Letzte Kommentare

  • Ich stimme Ihnen voll und ganz zu. Den einleitenden Abschnitt...
    Avatar
    Ursula Gmünder
  • Ein sehr guter Artikel. Mir fehlen einfach Angaben zu der...
    Avatar
    Kathrin Bauerrichter
  • Dieser Meinung schließe ich mich an. Das ganze Team unseres...
    Avatar
    Pia Weische-Alexa
  • Danke, für diesen sinnstiftenden, besonnen und einfühlsam ordnenden Artikel!
    Avatar
    frank.hoeflich
  • Die Artikel, die sie senden sind immer total informativ und...
    Avatar
    Marion Koch
  • Das Problem ist die Auswertung der Statistiken: Infektionen sind nicht...
    Avatar
    Christiane Wigand
  • Herr Lavecchia schreibt in Anmerkung 13 In Bezug auf den...
    Avatar
    walterpfluger1
  • Sehr geehrte Frau Hilmer, Vielen Dank für Ihren Artikel. In...
    Avatar
    Martina Heller-Krug
  • Zum Effekt der Schutzmaßnahmen: Es ist nicht sinnvoll, den Effekt...
    Avatar
    Peter
  • Vielleicht sollte sich Herr Kienle mal mit seinem Kollegen Harald...
    Avatar
    SE

Facebook