Inclutrain

Neue Bildungskonzepte für Menschen mit besonderem Unterstützungsbedarf


Praktische Ausbildungsaktivität im Rahmen des INCLUTRAIN Projektes, Weide-Hardebek, 2019. Foto: INCLUTRAIN/Merckens development support GmbH

Nach fast dreijähriger Arbeit ist das Inclutrain-Projekt im Sommer 2020 erfolgreich beendet worden. Die anthroposophischen Projektpartner, aus Deutschland, Österreich und den Niederlanden haben ein neues Konzept entwickelt für berufliche Bildung und Teilhabe für Menschen mit besonderem Unterstützungsbedarf. Viele berufliche Ausbildungen überfordern diesen Personenkreis, da sie nicht auf deren Lernbedürfnisse eingehen. Inclutrain stellt den individuellen Handlungsimpuls und nicht fertigen Berufsbilder an den Beginn der Ausbildung. Das Konzept wurde im ländlichen Kontext praktisch erprobt und geht nun in einem neuen EU geförderten Projekt in die Umsetzung mit weiteren anthroposophischen Partnern aus Portugal und Tirol. Bewusst Freiraum für Entwicklung zu eröffnen, entpuppte sich als eine herausfordernde, ungewohnte Vorgehensweise mit überraschenden Ergebnissen. Diese sind nun online nachzulesen.


Mehr: Inclutrain

Print Friendly, PDF & Email

Letzte Kommentare

  • Ich stimme Ihnen voll und ganz zu. Den einleitenden Abschnitt...
    Avatar
    Ursula Gmünder
  • Ein sehr guter Artikel. Mir fehlen einfach Angaben zu der...
    Avatar
    Kathrin Bauerrichter
  • Dieser Meinung schließe ich mich an. Das ganze Team unseres...
    Avatar
    Pia Weische-Alexa
  • Danke, für diesen sinnstiftenden, besonnen und einfühlsam ordnenden Artikel!
    Avatar
    frank.hoeflich
  • Die Artikel, die sie senden sind immer total informativ und...
    Avatar
    Marion Koch
  • Das Problem ist die Auswertung der Statistiken: Infektionen sind nicht...
    Avatar
    Christiane Wigand
  • Herr Lavecchia schreibt in Anmerkung 13 In Bezug auf den...
    Avatar
    walterpfluger1
  • Sehr geehrte Frau Hilmer, Vielen Dank für Ihren Artikel. In...
    Avatar
    Martina Heller-Krug
  • Zum Effekt der Schutzmaßnahmen: Es ist nicht sinnvoll, den Effekt...
    Avatar
    Peter
  • Vielleicht sollte sich Herr Kienle mal mit seinem Kollegen Harald...
    Avatar
    SE

Facebook