Tiermedizin

Immer mehr Tierbesitzer und auch die Landwirte der Biohöfe wünschen sich für ihre Tiere Behandlungen aus der alternativen Medizin.


In der anthroposophischen Tiermedizin wurden daraus jetzt Konsequenzen gezogen, berichtet Cornelie Unger-Leistner für NNA-News. Die anthroposophischen Tierärzte, die in der Internationalen Gesellschaft für Anthroposophische Tiermedizin zusammenarbeiten, müssen gemeinsam vieles selbst entwickeln, da zum Beispiel Rudolf Steiner keine eigenen Angaben zur Tiermedizin gegeben hat.


Ganzer Artikel: www.bit.ly/2nlHjsL

Uraufführung des ‹Rätselbuchs der Enigmäer›

Uraufführung des ‹Rätselbuchs der Enigmäer›

Waldorf in Teheran