Æther

Das Online-Magazin ‹Æther› wurde 2017 gegründet, weil es kein öffentliches Publikationsorgan für Anthroposophie in Frankreich gab.


Ziel ist es, eine «Anthroposophie für heute» zu pflegen und zu unterstützen. Dafür werden Artikel, News und Dokumente publiziert, aber auch Videos produziert oder gesammelt. Man will das Leben der Anthroposophie in der Welt zeigen, das Verständnis der Anthroposophie und ihrer Forschung fördern, Antworten zur öffentlichen Kritik publizieren. 117 Beiträge wurden seit Beginn veröffentlicht. Einige davon sind Übersetzungen von deutschen und englischen Artikeln. ‹Æther› wird von einem in der Schweiz angemeldeten kleinen Verein getragen und bis heute von 1800 Spendenden unterstützt. Etwa 100 Menschen spenden regelmäßig, sodass ‹Æther› mit ca. 500 Euro pro Monat arbeiten und Übersetzungen, Webhosting, Korrektorat entschädigen, sowie auch die Sachkosten tragen kann. Im Jahr 2020 zählte die Seite 52 700 Aufrufe durch etwa 25 000 Besucherinnen und Besucher.


Bildquelle: Telegram @aethernews

Mehr: Webseite aether.news, Telegram @aethernews, Instagram @aether.news, Facebook @aether.news

Print Friendly, PDF & Email

Letzte Kommentare

Facebook