exc-5e4d9b6187f50824964504d1

Wenn man meint, er sei gegangen

Nach sechs Wochen Proben ist ‹Faust I› nun in roher Form einstudiert. Ich schaute bei einer der letzten Proben zu, als Mephisto den Himmel betrat.


Das habe ich so noch nie gesehen: Hinter Urs Bieler als Mephisto, gut einen Kopf größer und mit entsprechend längeren Armen als der Schauspieler, steht im ähnlichen Gewand Rafael Tavares und zeigt eurythmisch, wie Mephistos kluge Worte den Raum formen. Da wendet sich der physische Mephisto kurz ab und der eurythmische größere Mephisto nutzt den freien Moment, um mit Augen, um mit Arm und Hand zu uns zu schauen. Natürlich, so ist er! Wenn man meint, er sei gegangen, dann ist seine Macht noch größer.


Titelbild: Andrea Pfaehler spricht mit dem physischen und dem seelischen Mephisto, Urs Bihler und Rafael Tavares.

Print Friendly, PDF & Email

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Letzte Kommentare

Facebook