Der Bürger- und Patientenverband Gesundheit Aktiv hat im März mit 26 anderen Organisationen eine Stellungnahme zu der Debatte über die Aufnahme von pränatalen Bluttests in den Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland ausgegeben.

Bekenntnis zur Vielfalt der Mitglieder, Finanzen auf gutem Weg, Schatzmeister Justus Wittich bestätigt – das sind Motive der Generalversammlung der Allgemeinen Anthroposophischen Gesellschaft von 11. bis 13. April.

Claudia Grah-Wittich arbeitet in der Elternberatung, der Frühförderung und der Erwachsenenbildung der Freien Bildungsstätte Der Hof. Seit Kurzem ist Der Hof um ein naturpädagogisches Angebot erweitert worden.

Der Verlag am Goetheanum hat mit Thomas Didden einen neuen Geschäfts­führer. Christiane Haid bleibt für die programmatische Ausrichtung verantwortlich.

Am Anfang singt ein Chor dreistimmig Offenbachs ‹Barcarole›, denn hier in ‹Sekem›, so Helmy Abouleish, beginne man immer musikalisch.

Anthroposophie basiert auf dem Erleben der Geistigkeit des Denkens. Diese Erfahrung tritt nur durch die Aktivität des Denkens auf: Das Denken wird ‹geübt›, sei es spontan oder systematisch. In diesem Artikel verfolgt der Autor diese Denkaktivität anhand der zwölf ‹Grundkategorien der Logik›, wie sie Hegel beschrieben hat.

Letzte Kommentare