Die Macherinnen von übermorgen

Am 24. November ging das erste Livestream-Gespräch der ‹Übermorgenmacher› online.


Drei Werkstudentinnen der Mahle-Stiftung – die sich Viviana, Lorena und Guilia nennen – gestalten für die Stiftung das gleichnamige, neue Gesprächsformat im Livestream. Unter dem Motto ‹Wir verändern die Zukunft› wollen sie die Generation Z mit ihren Fragen an inspirierende Menschen abholen. Sie sprechen über Landwirtschaft und Ernährung, Glück sowie Arbeitswelt und Bildung – Bereiche, die die junge Generation neu denken wird. Als Erster war der Bio-Spitzenkoch und bekannte Bio-Kochbuchautor Simon Tress zu Gast. Dieses und weitere Videos sind auf Youtube abrufbar und werden über die Social-Media-Kanäle Instagram und Tiktok angekündigt.


Mehr Mahle-Stiftung

Bild Videostill aus dem ersten Livestream zum Thema ‹Ernährung und Landwirtschaft› mit Giulia, Viviana und Lorena links. Der Gast Simon Tress ist nicht im Bild.

Print Friendly, PDF & Email

Letzte Kommentare

Facebook