exc-5e3b0ac03ac8e451d6ea96c6

Christian Hitsch stellt aus

Im Goetheanum zeigt der Bildhauer und Architekt Skulpturen, Modelle und Zeichnungen aus seinem 40-jährigen Schaffen. Forschend und bildend entstand ein Œuvre von eindringlicher Formkraft.


Es macht den Metamorphosegedanken, das menschliche Ringen um die Mitte und die urkünstlerischen Gesten von Empfangen, In-Beziehung-Setzen und Verwandlung erlebbar. Skizzen aus Bronze und Plastilin zeigen den Prozess von der Idee zum Kunstwerk. Neben 40 plastischen Arbeiten sind Architekturmodelle sowie Hell-Dunkel-Skizzen und Auszüge aus Hitschs Skizzenbüchern zu sehen.


Führungen mit dem Künstler (Tickets am Empfang):
15. Februar, 15 Uhr, 1. März, 16.30 Uhr, 3. April, 13.45 und 19.15 Uhr, 4. April, 13.45 und 19.15 Uhr, 8. April, 17 Uhr

Titelbild: Christian Hitsch mit Skulptur, Foto: Barbara Schnetzler

Print Friendly, PDF & Email

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Letzte Kommentare

Facebook