Spirituelles Leben in der Wissenschaft

Jeffrey Kripal ist ein amerikanischer Religionswissenschaftler. In seinem Buch ‹The Flip: Epiphanies of Mind and the Future of Knowledge› erforscht Kripal das spirituelle Leben von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern.


Kripal zeigt auf, wie die persönlichen Erfahrungen die traditionellen Vorstellungen davon, wie Wissenschaft tatsächlich abläuft, infrage stellen. Er argumentiert, dass viele wissenschaftliche Profis mystische Erfahrungen gemacht haben, die ihre Weltanschauung und ihre Herangehensweise an wissenschaftliche Untersuchungen geprägt haben. Albert Einstein, der für sein Staunen und seine Ehrfurcht vor dem Universum bekannt war, sagte: «Es kommt ein Punkt, an dem der Verstand einen Sprung macht – nennen Sie es Intuition oder wie Sie wollen – und auf einer höheren Ebene des Wissens herauskommt […]. Alle großen Entdeckungen haben einen solchen Sprung mit sich gebracht.» Die Doppelhelixform der DNA, die James Watson im Traum erschien, ist ein Paradebeispiel für einen solchen Prozess. Diese Erfahrungen stellen die traditionelle Sicht der Wissenschaft als rein rationale, objektive Disziplin infrage. Kripal argumentiert, dass viele der größten wissenschaftlichen Durchbrüche nicht durch reine Logik oder deduktives Denken zustande gekommen sind, sondern durch die Fähigkeit, sich neue Möglichkeiten vorzustellen und kreativ zu denken. So greifen viele Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen auf ihre spirituellen Praktiken und Überzeugungen zurück, um ihre Vorstellungskraft zu beflügeln und ihre Arbeit zu inspirieren, auch wenn sie beruflich unter Druck stehen, diese Seite von sich zu verbergen. Kripal erörtert, dass Spiritualität und Wissenschaft nicht im Widerspruch zueinander stehen, sondern tatsächlich tief miteinander verwoben sind. In gewissem Sinne praktizieren viele der Besten dieser Disziplin tatsächlich spirituelle Wissenschaft. Diese Einsicht zu akzeptieren, könnte weitreichende Bedeutung haben. Für Kripal ist das Buch ein Aufruf zur Verjüngung der Geistes- und Naturwissenschaften, der den gesamten Prozess der Wissensschöpfung und das Verständnis des Menschseins revolutioniert.


Foto Timothee Duran

Print Friendly, PDF & Email

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Letzte Kommentare