Große Ausstellung Arild Rosenkrantz

Südlich von Kopenhagen befindet sich ein Museum für moderne Kunst, genannt Arken (die Arche).


Bild: Arken Museumof Modern Art

Dieses Museum zeigt seit dem 3. Oktober eine umfangreiche Auswahl des Werkes von Arild Rosenkrantz (1870–1964), der unter anderem an den Deckengemälden des Ersten Goetheanum mitgearbeitet hat. Es wird sowohl durch die Bilder als auch durch den Text sehr überzeugend dargestellt, wie ihn die Begegnung mit Rudolf Steiner im Jahr 1913 entscheidend beeinflusst hat, nicht nur hinsichtlich der farblichen Komposition der Bilder, sondern auch durch die Wahl der Motive, wie zum Beispiel Hüter der Schwelle, Michael, Luzifer, Das Menschenreich. Für die sieben Bilder zu den sieben Siegeln der Apokalypse des Johannes erhielt er direkte Anweisungen von Rudolf Steiner. Die Ausstellung läuft bis zum 2. Mai 2021.

Print Friendly, PDF & Email

Letzte Kommentare

  • Hallo Celestine, ein sehr schöner,interessanter Bericht über dein Aufwachsen in...
    Avatar
    Adelheid Lucas-Wijgmans, Leer Ostfr.
  • Ich finde den Inhalt des Artikels gut und kann ihm...
    Avatar
    Niike
  • Es scheint, als ob Sie nicht dazu in der Lage...
    Avatar
    Aurelien
  • (bezugnehmend auf Wagner in seiner Bestärkung Wellbrucks) …zu allen drei...
    Avatar
    eufeniks
  • Ja, Superherzlichen Dank Ihnen ! Endlich mal was Konstruktives !...
    Avatar
    Martina Heller-Krug
  • Vielen Dank für diesen horizonterweiternden Beitrag. Aus meiner Beschäftigung mit...
    Avatar
    michael2
  • Die Massnahmen zur Bewältigung der Corona-Pandemie werfen Fragen auf. Da...
    Avatar
    Hugo Jäggi
  • Vielen Dank für die „ungewöhnliche“ und öffnende Perspektive, die dieser...
    Avatar
    Jens Bodo Meier
  • Die Massnahmen zur Bewältigung der Corona-Pandemie werfen Fragen auf. Da...
    Avatar
    Hugo Jäggi
  • Die Maßnahmen zur Bewältigung der Corona-Pandemie werfen Fragen auf. Dass...
    Avatar
    jaehu1941

Facebook