Westminster: Ein neues Paradigma

Westminster: Ein neues Paradigma

Gibt es in den Naturwissenschaften und in der Medizin einen Platz für den Geist? Ein Seminar an der Universität Westminster am 8. und 9. Juli widmet sich den wissenschaftlichen und erkenntnistheoretischen Grundlagen eines neuen Paradigmas.


Die Effektivität und die Relevanz eines spirituellen bzw. anthroposophischen Ansatzes in der Naturwissenschaft und in der Medizin werden auf der Basis von verschiedenen Studien und Forschungen unter anderem von den Professoren Peter Heusser (Universität Witten/Herdecke), David Martin (Universität Tübingen und Witten/Herdecke) und David Peters (Westminster University) erörtert.


Mehr Informationen: bit.ly/2sjkUPL

Bodenseeregion: Bodenfruchtbarkeitsfonds

Bodenseeregion: Bodenfruchtbarkeitsfonds

Korinth: Olivenöl braucht auch ein Terroir

Korinth: Olivenöl braucht auch ein Terroir