Eurythmie-Ensemble-Festival

Studientage zur Toneurythmie mit Leier mit Werken von György Kurtág und Jitka Koželuhová. Vier Eurythmie-Ensembles führen das gleiche Stück und weitere Werke für Leier in unterschiedlichen Interpretationen auf. Immer dabei: der besondere Klang der Leier. Für dieses Instrument hat György Kurtág kleine Kompositionen geschaffen. Die tschechische Komponistin Jitka Koželuhová wurde beauftragt, ein Stück für dieses Festival zu komponieren, dieses Stück für Leier und Flöte wird ebenfalls im Mittelpunkt stehen. Indem wir das Musikalische tiefer erkennen, erkennen wir eine neue Region von uns selbst, stärken wir uns selbst, betont die Organisatorin Irene Peltzer.


Veranstaltung: 16. bis 18. Oktober 2020

Bild: Lichteurythmie-Ensemble, Foto: Peter Stevens

Print Friendly, PDF & Email

Letzte Kommentare

  • Ich stimme Ihnen voll und ganz zu. Den einleitenden Abschnitt...
    Avatar
    Ursula Gmünder
  • Ein sehr guter Artikel. Mir fehlen einfach Angaben zu der...
    Avatar
    Kathrin Bauerrichter
  • Dieser Meinung schließe ich mich an. Das ganze Team unseres...
    Avatar
    Pia Weische-Alexa
  • Danke, für diesen sinnstiftenden, besonnen und einfühlsam ordnenden Artikel!
    Avatar
    frank.hoeflich
  • Die Artikel, die sie senden sind immer total informativ und...
    Avatar
    Marion Koch
  • Das Problem ist die Auswertung der Statistiken: Infektionen sind nicht...
    Avatar
    Christiane Wigand
  • Herr Lavecchia schreibt in Anmerkung 13 In Bezug auf den...
    Avatar
    walterpfluger1
  • Sehr geehrte Frau Hilmer, Vielen Dank für Ihren Artikel. In...
    Avatar
    Martina Heller-Krug
  • Zum Effekt der Schutzmaßnahmen: Es ist nicht sinnvoll, den Effekt...
    Avatar
    Peter
  • Vielleicht sollte sich Herr Kienle mal mit seinem Kollegen Harald...
    Avatar
    SE

Facebook