exc-5e9021a12ee0e74156f157d5

Die Mitte halten

Die Krise hat die Menschheit in einen globalen Ausnahmezustand versetzt. Die widersprüchlichen Expertenmeinungen, die sich überschlagenden Berichterstattungen und die massiven Einschränkungen des täglichen Lebens stellen alle betroffenen Gesellschaften auf einen Prüfstein. Diffamierungen in sozialen Medien werden genauso alltäglich und als berechtigt erlebt wie die Beschneidung der Vielseitigkeit der öffentlichen Debatte. In diesem Coronanebel taucht die Frage nach der inneren Freiheit wie ein rotes Warnlicht auf: Auch bei ambivalenten Gefühlen, wie will ich mit dem anderen Menschen zusammen leben?

Franka Henn

Dem gilt es, konsequent das Prinzip menschlicher Solidarität, Brüderlichkeit und gegenseitiger Hilfe entgegenzusetzen.

Bernd Ruf


Titelbild: Fabian Roschka

Print Friendly, PDF & Email

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Letzte Kommentare

Facebook