exc-5be3135a352f5381e8363170

Waldorf im Indianerreservat

Die Lakota-Waldorfschule befindet sich im Indianerreservat Pine Ridge in South Dakota, einem der ärmsten Reservate in den Vereinigten Staaten von Amerika. Das Institut für Praxisforschung präsentiert ein kurzes Filmporträt von Celestine Stadnick, die in dieser Gemeinschaft aufgewachsen ist und in Dornach die Ausbildung zur Waldorflehrerin absolvierte.


1993 entschied sich eine Gruppe von Eltern aus dem Indianerreservat, eine Schule aus dem Impuls der Waldorfpädagogik zu gründen, weil sich dieser Ansatz mit den traditionellen Werten und der Kultur der Lakota-Gemeinschaft vereinbaren lässt. Bis heute ist diese Pilotinitiative die einzige Waldorfschule in einem indianischen Reservat. Sie bietet die Möglichkeit, die traditionelle Sprache und Kultur der Lakota in den Lehrplan und den Lehransatz zu integrieren.

«Die Ureinwohner Amerikas waren immer der Auffassung, dass die Natur nicht etwas ist, das wir nutzen, sondern sie ist eigentlich das, in das wir eingebettet sind. Die Lakota-Waldorfschule verfolgt einen Lebensansatz, der mit den alten Tugenden der Selbstversorgung einhergeht», erzählt Celestine Stadnick im Film. «Wir haben unseren eigenen Biogarten, wir haben unsere eigenen Hühner. In diesem Schulmodell geht es nicht nur um eine Schule. Es ist ein Teil der Gesellschaft, der sich für die Selbsterhaltung einsetzt. Abends sollen Bildungskurse für die Eltern stattfinden. Es soll ein Ort sein, wo jeder hingehen, den anderen helfen und selbst profitieren kann.»

Nach 100 Jahren Waldorfpädagogik zeigt dieser Film, wie ein junger Mensch sich für die Zukunft der Waldorfpädagogik einsetzt, die Kulturen verbindet und heilend wirken kann. Celestine Stadnicks Aufruf am Schluss lädt Menschen ein, sich auf das Abenteuer eines pädagogischen Einsatzes im Reservat einzulassen, und macht jungen Menschen Mut, sich für die Waldorfpädagogik einzusetzen.


Gespräch mit Celestine Stadnick: www.institut-praxisforschung.com
Weitere Dokumentarfilme zur Lakota Waldorf School: www.lakotawaldorfschool.org/about-us/video-archives/

Print Friendly, PDF & Email

Letzte Kommentare

  • Hallo Herr Hansen, es freut uns, wenn Ihnen dieser Beitrag...
    Franka Henn
    Franka Henn
  • Lieber Rolf Heine, vielen Dank für Ihren Beitrag. Ich kenne...
    Avatar
    michael2
  • Was für ein wunderbarer Aufsatz von Herrn Ben Ahron über...
    Avatar
    Kai Hansen
  • Schmerz mit allergie oder allergieen mit Schmerzen in menschlichen organen...
    Avatar
    Johannes DeNiet
  • Wirklich sehr zu schaetzendes Artikel! So vielschichtig, so bezogen, so...
    Avatar
    Babs Kruisdijk
  • Ich finde ihre Artikel immer sehr anregend. Und würde sie...
    Avatar
    Marion Koch
  • Ich denke,dass anthroposofische info den menslichen Geist kann bereichern um...
    Avatar
    Johann de Niet
  • Ich habe Unterschriften für die Volksabstimmung über das Grundeinkommen auf...
    Avatar
    margrith.kaeser
  • Hallo Adelheid, wenn ich fragen darf...sind die Bücher ihres verstorbenes...
    Avatar
    Herr Alejandro DODERA
  • Hallo, „ gleichwohl ist auch in der Anthroposophischen Gesellschaft und...
    Avatar
    Wieland Hartwich

Facebook