PoesieMATTHÄUSEvangelium

Der Leuchter deines Leibes

PoesieMATTHÄUSEvangelium
Der Leuchter deines Leibes
Das Auge ist der Leuchter deines Leibes. Ist nun dein Auge gleichmäßig klar, so wird dein ganzer Leib durchlichtet sein.
— Matthäus 6,22 in der Übersetzung von Emil Bock

Ist das, was ich wahrnehme, von mir abhängig? Spielt die Art, wie ich auf die Welt hinschaue, eine Nebenrolle oder ist sie zentral? Was hat die Art und Weise, wie ich die Welt und meine Mitmenschen anschaue, für Konsequenzen? Könnte es sein, dass mein Sehen und, weiter hinaus, mein Wahrnehmen meine physisch-leibliche Befindlichkeit entscheidend beeinflusst? Könnte es sein, dass gutes Sehen so gesundend wirkt wie gutes Essen? · Louis Defèche

Bild: Sharon McCutcheon/Unsplash