Thomas Stöckli zu den Entwicklungen am Goetheanum, Zuschrift von Herbert Schliffka zum ‹Goetheanum› Nr. 9, Zuschrift von Christian Fey zum Artikel ‹Die gespaltene Erde›, ‹Goetheanum› Nr. 24, Zuschrift von Karl-Reinhard Kummer zum neuen Leitsystem.

Am 10. Juni startete am Flensburg-liebt-dich-Marathon ein zweijähriger Staffellauf für Waldorfschülerinnen, die zwischen Nord und Süd, Ost und West von Schule zu Schule Spenden sammeln wollen.

Die Kunstinitiative Free Columbia in New York, die sich mit Kunst in Bezug auf das Spirituelle im Menschen und der Welt beschäftigt, organisiert Sommerkurse in Juli über Rudolf Steiners Skizze für Maler.

«In einer dunklen Nacht ward uns ein Kind geboren …» So tönt es mir durch den Sinn, wenn ich das vorliegende Buch von Corinna Gleide in einen Satz zusammenfassen sollte. Von der «Geburt der geistigen Sonne» im Menschen handelt es.

Am 8. Juni fand am Goetheanum die Generalversammlung der Aktionäre der Weleda statt. Die Allgemeine Anthroposophische Gesellschaft ist eine der Hauptaktionärinnen.

Er ist Heil- und Erziehungspfleger und erlebte die Wirkung der Metallfarblichttherapie nach Marianne Altmaier an seinen Betreuten. So hat er sich bald dem Verein angeschlossen, der diese Therapie fördert.

Sie kommen aus drei Kontinenten und studieren und spielen die Mysteriendramen schon über Jahre. Wir berichten hier über Eindrücke aus der Arbeit der 15 Ensembles, die im Sommer an der Konferenz am Goetheanum teilnehmen werden.

Nach acht Etappen der Tagung ‹Die Seele Europas›, von Amsterdam über Budapest, Prag, Danzig, Varna am Schwarzmeer, Simeria, Lahti bis Kiew, folgt nun die neunte Tagung in Georgien vom 9. bis 12. Juli.

Letzte Kommentare