Ausgabe 39-20 · 25. September 2020

Zum Monatsende treffen sich am Goetheanum Unternehmerinnen und Unternehmer zum Forum der World Goetheanum Association, einem Verbund von Institutionen, die sich für Anthroposophie in der Praxis engagieren. Dazu haben wir ein Gespräch mit Volkert Engelsman geführt: ‹Pragma statt Dogma›. Der Unternehmer beschreibt, dass eine transparente und nachhaltige Wirtschaft ohne die Idee von Wiederverkörperung und Karma nicht denkbar sei, denn diese spirituelle Überzeugung bedeute, nicht nur Mitmenschen und Natur, sondern auch die eigene nächste Inkarnation in die Folgen seines Handels einzuschliessen.

Zu den einzelnen Artikel dieser Ausgabe

Click on the button to load the content from .

Load content

Print Friendly, PDF & Email

Letzte Kommentare