Ausgabe 7 · 18. Februar 2022

Vor 17 Jahren trat Götz Werner erstmals öffentlich für das Grundeinkommen ein und keine zehn Jahre später stimmten bei der schweizerischen Volksabstimmung 23 Prozent für diese revolutionäre Idee. Welch ein Erfolg! «Die Schweiz ist der Komparativ von Deutschland und Herzorgan für Europa», kommentierte Werner damals die Abstimmung. Wir haben zum Tod des großen Visionärs und Praktikers drei Freunde und Wegbegleiter gebeten, über ihn zu schreiben. Wie von selbst ist dabei ein dreigegliedertes Bild von Kopf, Herz und Hand entstanden.

Zu den einzelnen Artikel dieser Ausgabe

Print Friendly, PDF & Email

Letzte Kommentare

Facebook