Ausgabe 35 · 2. September 2022

Dieses Jahr war es der 28. Juli, an dem die Menschheit die nachwachsenden Ressourcen der Erde für das laufende Jahr verbraucht hatte. Für Industrienationen wie die Schweiz oder Deutschland liegt das Datum auf nationaler Ebene schon Anfang Mai. Thomas Rau erzählt im Interview seine radikale Idee, dass man alle Rohstoffe der Erde nicht mehr besitzen, verbauen und dann entsorgen solle, sondern sie sollen nur zu leihen sein. Diejenigen, die die Rohstoffe aus dem Leib der Erde holen, sollen, so der Visionär Rau, die Verwalter dieses globalen Leihwesens werden und helfen, das Datum des Erdverbrauchs wieder ans Jahresende zu bringen.

Herzliche Grüße aus der Redaktion

Zu den einzelnen Artikel dieser Ausgabe

Print Friendly, PDF & Email

Letzte Kommentare

Facebook