Ausgabe 12 · 25. März 2022

Was ist die ‹Weltenseele›? Nach ihr zu fragen, heißt auch, nach unseren Ursprüngen als Menschen im Kosmos und auf der Erde zu fragen. Und danach, ob wir fühlen, was wir tun. Ob wir einen Grund unter, über und in uns haben, der uns sorgsam und lichtvoll leben lässt. Davon spricht die Weltenseele, die in verschiedenen Kleidern über die Erde geht. In den Kosmogonien und Mythen indigener Völker lebt und verbindet sie noch anders. Dem naturwissenschaftlichen Abendland ist sie irgendwie abhandengekommen.

In diesem Heft erwarten Sie Menschen aus Neuseeland, Simbabwe und Bolivien, die über ihre Art des Landwirtschaftens sprechen. Das Bindeglied zwischen ihnen und uns ist die Biodynamik: unser Tor ins Zentrum des Gefühls, dass wir alle an der Zukunft von Erde bauen und uns dafür im Himmel beheimaten.

Zu den einzelnen Artikel dieser Ausgabe

Print Friendly, PDF & Email

Letzte Kommentare

Facebook