Ausgabe 1-2 · 7. Januar 2022

Wir haben Mitarbeitende des Goetheanum gefragt, wo sie im vergangenen Jahr ein Licht gesehen haben, ein Licht, mit dem sie jetzt ein Feuer für das neue Jahr entzünden wollen. Meine Beobachtung dabei: Alle diese Lichter haben etwas mit Selbstvertrauen zu tun, Selbstvertrauen in den eigenen Blick, das eigene Urteil und die eigene Handlung, die man ins Auge fasst. Selbstvertrauen war auch das Wort, das im Regiekreis für den ‹Faust› im Goetheanum, den wir im Sommer 2022 wieder spielen, kürzlich fiel, denn als Motiv wählen wir für das dritte ‹Faust›-Jahr, was Mephisto dem Faust zuruft, wenn sich dieser bereit macht, sich in der Hexenküche zu verjüngen: «Sobald du dir selbst vertraust, sobald weißt du zu leben.» Möge also der Blumenstrauß an Lichtern Sie, liebe Lesende, zu Ihrem und für Ihr Selbstvertrauen inspirieren.

Zu den einzelnen Artikel dieser Ausgabe

Print Friendly, PDF & Email

Letzte Kommentare

Facebook