Wenn das Tier...

Wenn das Tier...

Wenn das Tier durch die Wiese geht, sieht es noch das Geistige der Dinge.
— Rudolf Steiner, 4. Oktober 1907 (vorgesehen für GA 111)

Auch Rainer Maria Rilke stand der ‹Weltinnenraum› vor Augen, in dem sich alle Wesen bewegen. Nur der Mensch hat seinen Blick von diesem Ursprung abgewendet, um sich aus Freiheit und Liebe eigenständig wieder umzuwenden. Das Tier ist noch im «Schooße» geborgen, wie es Rilke in seiner ‹Achten Elegie› sagt, es sieht noch das «Offene», wenn es durch die Wiese geht.

Hans-Christian Zehnter, Rudolf-Steiner-Archiv


Zeichnung von Philipp Tok

Abstrakt denken

Abstrakt denken

Wenn aus ‹cakes› Keks wird

Wenn aus ‹cakes› Keks wird