Und der Mensch wird Objekt

Parallel zu den technischen Revolutionen entwickelt sich die menschliche Freiheit. Die jetzige Umwälzung in ein digitales Zeitalter löst auf, was bisher als Wirklichkeit galt. Wird eine spezifische Freiheit in einer digitalen Lebenswelt möglich?

Und der Mensch wird Objekt

Eingeweiht in die Mysterien des Bösen

Die Welle von Gewalt und Terror scheint kein Ende nehmen zu können. Was kommt als Nächstes auf uns zu? Betrachtungen über die zentrale Rolle der Begegnung mit dem Bösen und des Erlebens der Ohnmacht heute. 

Eingeweiht in die Mysterien des Bösen

Kindlein, liebet einander!

Bernd Lampe – Um das höchste Gebot «Liebet und behütet einander» zu verwirklichen, warnt der Evangelist Johannes: «Hütet euch vor Idolen!» Wer sind die Idole?

Kindlein, liebet einander!

Brüssel – auch in meiner eigenen Stadt

Trauer, Ratlosigkeit und eine dumpfes Zusammengehörigkeitsgefühl, das zugleich ermutigend ist und sich doch etwas verdächtig anfühlt. Nach den Terroranschlägen am 22. März 2016 war vieles davon in Brüssel zu spüren. Spontane Gedanken aus Brüssel.

Brüssel – auch in meiner eigenen Stadt

Die Welt entmischen

An Pfingsten gibt Zvi Szir drei Vorträge mit dem Titel ‹Kunst, Kultur und Geist – Die königliche Kunst der Entmischung›. Vorab gibt er schriftlich einen Einblick in seine ‹Pfingstvision›.

Transhumanismus – Eine imaginative Herausforderung

Können Sie sich einen menschlichen Geist vorstellen, der seine Zeit nicht in einem Körper aus Fleisch und Blut zubringt, sondern seine Existenz in eine virtuelle Realität verlagert hat? – Weltweit arbeiten Wissenschaftler und Großunternehmen daran, solche Ziele umzusetzen. Eine Vielzahl technischer Zaubereien wird dadurch in die Welt kommen und es macht wenig Sinn, diese zu bekämpfen. Doch ist der menschliche Transformationsradius auf unsere physischen und kognitiven Fähigkeiten begrenzt? Es ist an der Zeit, den Entwicklungsbegriff, der in dieser Bewegung als Sehnsucht lebt, zu erweitern.

Transhumanismus – Eine imaginative Herausforderung
AKTUELJános Darvas

Begegnung der Religionen

Kann es Begegnung zwischen Religionen überhaupt geben? In Wirklichkeit begegnen einander ja nicht Religionssysteme, sondern konkrete Menschen, die einer Religion angehören, von ihr geprägt sind, sie praktizieren oder sie nach außen hin vertreten. Die Frage ist vor allem, ob Begegnung überhaupt stattfindet und nicht ‹Vergegnung›, ob es gelingt, miteinander statt aneinander vorbei zu reden.

AKTUELJános Darvas
Begegnung der Religionen

Befreit – Gedanken zur Schulpflicht

Andreas Laudert ist Autor und Lehrer. Er schreibt ein Drehbuch, in dem er die Schulpflicht beleuchtet und radikal hinterfragt. Hier reflektiert er seine eigene Biografie im Lichte dieser Fragen – ein Vorbild?

Befreit – Gedanken zur Schulpflicht