Das Goetheanum wurde 1921 als Wochenschrift von Albert Steffen und Rudolf Steiner gegründet.

Letzte Ausgabe

Okkulte Gefangenschaft

DAS GOETHEANUM Nr.17 · 21. April 2017

Von Bildern umstellt Seite 6
‹Okkulte Gefangenschaft» ist ein Topos von Rudolf Steiner und meint unsichtbare Fesseln. Hat die anthroposophische Bewegung solche?
Von Johannes Kiersch

Petersburger Notizen Seite 5
Ich sitze in meinem Büro im Deutschen Generalkonsulat. Auf dem Flur wird es unruhig. In mein
Büro wird hineingeplatzt. Ob ich wisse, was los sei.
Von Julia Sophia Ebner · Philip Kovce

Generalversammlung Seite 12
Neue Persönlichkeiten in den Leitungsgremien geben einem Aufbruch ein Gesicht – gleichzeitig gibt es wirtschaftliche und menschliche Widerstände.
Von Sebastian Jüngel · Wolfgang Held

INHALT
Blicke SEITE 2-5
Sprecheindrücke Catherine A. Schmid · Stefan Hasler
Anschlag Philip Kovce
Sieben Fragen Martje Brandsma
Ergrünen Renatus Derbidge
Matthias Girke Sebastian Jüngel
Rhythmus des Frühlings Renatus Derbidge

Zusammenhänge SEITE 6-9
Von Bildern umstellt Johannes Kiersch

Gespräch SEITE 10-12
Wie Bach komponieren? Ute Hallaschka
Anthroposophische Gesellschaft 3.0 Sebastian Jüngel
Ostern statt Palmsonntag Wolfgang Held

Das Musikalische der Kleider

Der Kreuzweg des Menschen