Das Goetheanum wurde 1921 als Wochenschrift von Albert Steffen und Rudolf Steiner gegründet.

Letzte Ausgabe

Bitte veröffentlichen!

Das Goetheanum Nr. 25 · 17. Juni 2016

GA auf Zielgerade Seite 6
Zum hundertsten Todestag von Rudolf Steiner soll die Herausgabe der Gesamtausgabe abgeschlossen sein – ein großartiges Projekt. Gespräch mit David M. Hoffmann · C. Bohlen

Stadt(t)räume Seite 5
Der Architekt Daniel Libeskind begreift die Stadt als «Bild des menschlichen Geistes» und fragt: Wo träumen wir noch, wo sind wir erwacht? Von Johanna Lamprecht

Bodenfragen Seite 10
Speiß und Trank waren uns nie so fremd wie heute. Gleichzeitig wächst aber auch Fürsorge für die uns ernährende Mitwelt. Von Titus Bahner · Stephan Illi


Inhalt  

Blicke Seite 2-5
Vom Komplement zur Integration · Held · Hövener
Tot im Stadion · Andreas Laudert
Eurythmisches Glück · Elisabeth Hardorp
Zwei Rudolf Steiner · Philipp Tok
Der Mensch als Rätsel · Christiane Haid
Stadt(t)räume gestalten · Johanna Lamprecht
 
Zusammenhänge Seite 6-9
Die Gesamtausgabe auf der Zielgeraden 
Gespräch mit David Marc Hoffmann
Die Gunst des Augenblicks 
Gespräch mit Cornelius Bohlen  

Gespräch Seite 10-12
Kulturland · Bahner · Stephan Illi
Zuschriften  

Wir wollen spüren, dass unser Atem Teil des Universums ist

Europas Licht