Das Goetheanum wurde 1921 als Wochenschrift von Albert Steffen und Rudolf Steiner gegründet.

Letzte Ausgabe

Soziale Maschinen?

Das Goetheanum Nr. 20-21 · 13. Mai 2016

 

Die Welt entmischen Seite 5
Pfingsten hält Zvi Szir drei Vorträge über die königliche Kunst der Entmischung. Vorab gibt er schriftlich einen Einblick in seine ‹Pfingstvision›. Von Zvi Szir

Soziale Maschinen Seite 6
Am 5. Juni wird in der Schweiz über die Ein­führung eines Grundeinkommens abgestimmt. Ein Algorithmus für die Gemeinschaft? Von L. Defèche · W. Schmidt ·  Z. Szir · W. Held

Ichsamkeit Seite  14
«Das wahre Ich wird nur in der Liebe gefunden. Daher muss das wahre Ich wie ein fremdes
Wesen gefunden werden.» R. Steiner · Von Salvatore Lavecchia


Inhalt  

Blicke Seite 2-5
Der Fall Yukos Bernhard Steiner
Goldenes Zeitalter Philip Kovce
Arbeit 4.0 Madeleine Ronner
Blicke alter Damen Fabian Roschka
The Kitchen Madeleine Ronner
Die Welt entmischen Zvi Szir  

Zusammenhänge Seite 6-17
Geldmaschinerien Louis Defèche
Mensch oder Maschine Anno Schmidt
Mechanische Spinne Zvi Szir
Wo das Herz schlägt Wolfgang Held
Ichsamkeit Salvatore Lavecchia  

Gespräch Seite 18-19
Diskurs & Poesie
Philip Kovce · Silke Kollewijn
Helmut Woll · Andreas Laudert  

 

Grundloses Einkommen?

Das Leben zu zweit