Kontakt

Wenn Sie Fragen haben oder Rückmeldungen schicken möchten, können Sie uns gerne hier schreiben.

45 Rüttiweg
Dornach, 4143
Switzerland

Wochenschrift für Anthroposophie ‹Das Goetheanum›

Hefte

Ethik der Beziehung

Ulrike Rau

Das Goetheanum Nr 6-7 · 5. Februar 2016

Ethik der Beziehung Seite 6
Einsamkeit, Fremdheit und Widersprüchlichkeit sind nicht Hindernisse, sondern Tore zu menschlichen Beziehungen. Von Bodo von Plato

Der gute Wille Seite 5
Terror lenkt den Blick vom eigenen Schatten ab. Doch das Gute wächst dort, wo man sich der persönlichen Dunkelheit zuwendet. Von Ute Hallaschka

Es reicht, sie anzuschauen Seite 12
Kann man Begriffe sehen? Kann man Begriffe malen? Begriffe wie Vollkommenheit, Schönheit, Unschuld? Zum Werk von Agnes Martin. Von Roland Wiese

Inhalt

Blicke Seite 2-5
Quod erat demonstrandum Olga-Milena Ragazzo
Mitten ins Herz der Gegenwart Angelika Oldenburg
Ethik statt Religion Karl-Heinz Tritschler
Wie das Volk es will Bernhard Steiner
Syrischer Tanz Thomas Stöckli
Gebürtlichkeit entdecken Ute Hallaschka

Zusammenhänge Seite 6-11
Ethik der menschlichen Beziehung Bodo von Plato

Gespräch Seite 12-16
Die Künstlerin Agnes Martin Roland Wiese
Diskurs & Poesie Andreas Laudert · Sebastian Jüngel
Zuschriften Simone Luicia Birkner · Thomas Fringalie