Martin Barkhoff wird 70

Am Michaelstag, dem 8. Mai, wird Martin Barkhoff nun 70 Jahre alt. Er war von 1982 bis 1995 Chefredakteur des ‹Goetheanum›. Ihm zu dem runden Jahr in die chinesische Ferne, wo er für die Waldorfpädagogik tätig ist, zu gratulieren, ist etwas sonderbar. Denn zu Martin Barkhoff will solch ein Alter nicht passen. Zu dynamisch, zu eigen ist sein Denken, zu groß seine Freude über neue Erkenntnis. Der Jahreslauf, mit dem er sich so intensiv beschäftigt hat, bleibt sich aber treu, und Martin wird 70. Einen herzlichen Gruß an dich, von der ganzen Redaktion!


Bild: Ausgabe 23/1992 von ‹Das Goetheanum›

Print Friendly, PDF & Email
Weiter
Spielraum

Letzte Kommentare

  • Danke!
    Sylvia Braun
  • Danke Herr Soldner für diese ausgewogene Ausführung. Man würde ja...
    mgschwindgrieder
  • Danke Annette Bogatay für die Aufklärung diese beiden Begriffe. Genau...
    mgschwindgrieder
  • Liebe Annette Bogatay! Vielen Dank für die sorgfältige Stellungnahme! Und...
    Elfriede Puppe Nehls
  • Mich würden nach eineinhalb Jahren Erlebnisse und Empfindungen mit diesem...
    michael2
  • Vielen,vielen Dank für diese klugen, ruhigen,ausgewogenen Informationen über Impfentscheidung, unseren...
    gudrun.s.nowatzki
  • Dank für den ausgezeichneten, differenzierten, besonnenen, klärenden Beitrag !!! Ein...
    elsbeth weymann
  • Zwei Begriffe werden nicht hinterfragt, die im Zusammenhang mit "Corona"...
    Annette Bogatay
  • 1) Die 2G-Regel ist ebenso unsinnig wie gefährlich, wie man...
    B. Dähler
  • Phantastisch, gekonnt, genial, wie Peter Härtling in diesen wenigen Zeilen...
    Dr. Karlheinz Bartel

Facebook