Ein Symbol für die Zukunft

Ein Symbol für die Zukunft

Seit Anfang Jahr leitet ein Trio die Geschäftsstelle von Demeter Schweiz: Aline Haldemann, Bettina Holenstein und Susanne Huber.


Dass sie aus den Bereichen Marketing, Lebensmittelverarbeitung und Landwirtschaft kommen, ist beispielhaft für die assoziativen Ansätze der Qualitätsmarke. Heutzutage gibt es einen Namen, ein Schriftbild, ein Label, an dem international, aber besonders im deutschsprachigen Raum biodynamische Qualität im Laden erkennbar ist: Demeter. In einer Zeit, in der die Beziehung von Landwirtschaft, Wirtschaft und Ernährung zum Wohle der Erde und des Menschen einer wachsenden Allgemeinheit bewusst wird, wächst auch die Verantwortung der Marke als Vermittler zwischen diesen drei Bereichen, als Versprechen an den Konsumenten und als Vertreter einer Haltung, die der industriellen Wirtschaft Paroli bietet. Grundlage für diese Verantwortung ist die gleichberechtigte Zusammenarbeit zwischen Herstellern, Händlern und Konsumenten. So führt die Frage über das Miteinander von Mensch und Natur zum Miteinander zwischen den Menschen.


Mehr: www.demeter.ch

Titelbild: Bettina Holenstein, Aline Haldemann und Susanne Huber

Print Friendly and PDF
Zum Glück!

Zum Glück!

Über den Tellerrand

Über den Tellerrand