Sich selbst gründen

Sich selbst gründen

Menschenkunde, Handwerk, Kunst, Naturwissenschaft …: Das sind einige der Fächer, die im Gründungsjahr des Jugendseminars Foyer Michael angeboten werden.


Die Ausbildung besteht seit 50 Jahren und wird jedes Jahr von 20 bis 25 Studierenden besucht. Ihr Ziel: die Anthroposophie durch Kunst kennenlernen und erfahren zu können. Praktische Fächer wie Schmieden und Gärtnerei und Künste wie Eurythmie, Malen und Theater stehen im Vordergrund, ebenso das Studium des Werks von Rudolf Steiner. Jahresfeste und gemeinsame Projekte ziehen sich durch das Jahr. «Dieses Gründungsjahr hilft mir, mich meiner eigenen Stimmen wieder bewusst zu werden. Nicht nur für das, was ich anderen sagen will, sondern auch für das, was ich zu mir selbst sagen will», erzählt eine Studentin. Die Ausbildung ist stark im lokalen Terroir verwurzelt − die Studierenden nehmen Teil am Leben des biodynamischen Bauernhofes vor Ort. Internationalität ist zentraler Bestandteil der Identität der Ausbildung: Junge Menschen aus anderen europäischen Ländern, oft auch aus anderen Kontinenten, sind jedes Jahr Teil des einjährigen sozialen Abenteuers.


Mehr: www.foyer-michael.com
Bild: Schmieden am Foyer Michael.

Print Friendly and PDF
Dreifache Ausbildung

Dreifache Ausbildung

Jeder Mensch ist ein Erzähler

Jeder Mensch ist ein Erzähler