In der Stromlandschaft

In der Stromlandschaft

Das Haus der Natur ist Teil der anthroposophisch orientierten Gemeinschaft Michaelshof und bietet diverse Bestimmungskurse und Seminare zu Landschaft, Heilkräutern, Schmetterlingen, Rindern und Ameisen an.


Am 23. Juni wird dort der achte Arche-Tag der Region Flusslandschaft Elbe stattfinden. In diesem Jahr soll als Haustierart das Rind im Mittelpunkt stehen. Interessierte können dann im Juli ihren Blick auf die Landschaft des Elbe-Flusses erweitern. Am 20. und 21. Juli wird Klaus Lehmann, Direktor des Museums im Alten Zollhaus von Hitzacker, zu Gast sein und mit einem Sofafloß eine hautnahe Begegnung mit dem Gewässer sowie eine Perspektive vom Wasser auf die Umgebung ermöglichen. Die Elbe ist einer der letzten frei fließenden Ströme Deutschlands. Lehmann wird in die Entstehung dieses Ökosystems einführen und einen Ausblick auf die Auswirkungen des Klimawandels geben.


Mehr: www.michaelshof-sammatz.de/blog/

Bild: Die Elbe © Michaelshof-Sammatz

Print Friendly and PDF
Heilende Symbiose

Heilende Symbiose

Zwischen Himmel und Erde

Zwischen Himmel und Erde