Das göttliche Geschenk

Das göttliche Geschenk

Auf der Kleinbasler Rheinseite, mitten im jungen multikulturellen Matthäusquartier, steht seit Mai ‹Matthea› und wartet auf ihre ersten Eltern und Kinder.


Das neue Geburtshaus bietet eine Geburts- und Wochenbettstation sowie Räume für therapeutische und gesundheitliche Kurse, die Familien während und nach der Schwangerschaft unterstützen. Der Name Matthea bedeutet ‹Gottesgeschenk›, was zum Standpunkt des Hauses, aber auch zur Philosophie der Gründer passt. Von außen unspektakulär, sind die Innenräume harmonisch und fein gestaltet, mit natürlichen Materialien und Farben, die ein Wohlgefühl und Entspannung verbreiten. Besonders ist auch die Möglichkeit, nach der Geburt im Geburtshaus in der Wochenbettstation zu bleiben und noch einige Tage versorgt auszuruhen. Zu den Vorbereitungs-, Rückbildungs-, Babymassage- und Yoga-Kursen kommen zahlreiche Therapien wie zum Beispiel rhythmische Einreibungen, Akupunktur und emotionelle Erste Hilfe dazu. Auch bei Kinderwunsch gibt es Beratung. Die Zusammenarbeit der vielen Hebammen mit nahen Berufsgruppen soll eine professionelle, ganzheitliche Begleitung der Familien und Frauen erlauben.


Print Friendly and PDF
Mysteriendramen und Apokalypse

Mysteriendramen und Apokalypse

Eins und eins macht drei

Eins und eins macht drei