Einsatz für das neugeborene Kind

Einsatz für das neugeborene Kind

Die frühe Lebenszeit ab der Schwangerschaft wirkt sich prägend auf die Gesundheit im ganzen weiteren Leben aus.


In der Arbeitsgruppe Care I, die für Schwangerschaft, Geburt, frühe Kindheit und Leben mit Assistenzbedarf gebildet wurde, arbeiten Gynäkologen, Hebammen, Ärzte, Pflegende, Pädagogen, Therapeuten und Sozialarbeiter als Fachleute rund um das Kindeswohl zusammen. Es ist gelungen, die individuellen Sichtweisen der verschiedenen Disziplinen zum Gegenstand der Arbeit zu machen und eine Begegnung am Inhalt zu erreichen, aus der eine gemeinsame Haltung erwächst. Das ist ein sehr fruchtbarer Ansatz innerhalb der Freien Hochschule. Zur Unterstützung aller Tätigen in diesem Bereich soll ein konkret geisteswissenschaftliches Verständnis entstehen. Darauf bauen nachvollziehbare, erfahrungsbasierte und praktisch anwendbare Konzepte zu den jeweiligen Fragestellungen und Störungen auf. Diese Darstellungen werden ergänzt durch Formate für die Kommunikation mit Schwangeren und Eltern. In einem ersten öffentlichen Kolloquium vom 20. bis 22. Juni 2019 im Goetheanum werden die bisher erarbeiteten Inhalte dargelegt und zur Diskussion gestellt.

Print Friendly and PDF
Auf Wertegemeinschaften bauen

Auf Wertegemeinschaften bauen

Eltern beraten — Kinder neu sehen lernen

Eltern beraten — Kinder neu sehen lernen