Von Moskau bis Dornach: Weitere Festivals

Von Moskau bis Dornach: Weitere Festivals

Vom 22. bis 24. November organisiert die Sektion für Redende und Musizierende Künste das Festival ‹Kinderkultur, Eurythmie und Figurenspiel› am Goetheanum in Dornach.


Dazu veranstaltet die Sektion etwa jedes dritte Jahr eine große Eurythmie-Tagung am Goetheanum. Die nächste große Konferenz soll vom 5. bis 9.4.2021 zum Thema ‹Laut und Sprache – Zauber der Bewegung – Dimensionen der Wirksamkeit› stattfinden. Außerdem findet vom 24. bis 27. Juni 2019 das jährliche Eurythmieabschlusstreffen am Goetheanum statt, an dem sich Studierende aus verschiedenen Ländern in ihrem verschiedenartigen Tun wahrnehmen können. Es ist ein zentrales Treffen für die Abschlüsse jedes Jahr. In Wien findet vom 8. bis 10. März zum zweiten Mal ein kleines Fes­tival für die professionelle Bühne statt. Besonders daran ist der Versuch, Eurythmie mit dem öffentlichen Raum zu verbinden (www.quovadis-impresariat.eu). In Moskau findet seit 2006 jedes zweite Jahr ein Festival statt, das viele Initiativen von mehreren Ländern zusammenbringt. Der Impuls entstand aus dem Wunsch von Eurythmisten, sich zu treffen, um praktische und künstlerische Fragen auf Augenhöhe zu bewegen. Das nächste Festival soll Anfang 2020 stattfinden (www.facebook.com/festivaleurythmy.ru). Während der Tagung ‹The becoming of the Human Being between Science and Art› zu 100 Jahren Waldorfschule in Reggio Emilia (Italien) macht das Eurythmeum CH am 30.3.2019 eine große Aufführung mit dem Ensemble und mit Studierenden aus allen Studienjahren.

Youth Eurythmy Festival

Youth Eurythmy Festival

Patchwork-Festival

Patchwork-Festival