Zur Erneuerung der christlichen Kunst

Im Rahmen ihrer europäischen Vortragstournee (‹Goetheanum› Nr. 17/2018) lädt die Napút-Akademie für Malerei vom 16. bis 18. November in Basel zum gemeinsamen Forschen an der Darstellung des Geistes ein.


In einer zehnjährigen Arbeit hat Zoltán Döbröntei, Leiter der ungarischen anthroposophischen Malereiausbildung, Wege gefunden, durch die er die christliche Kunst wiederbelebt. ‹Nicht ich, sondern Christus in mir› ist nicht nur der Grund für seine Motivwahl, sondern prägt auch seinen Umgang mit Farben und Formen. Um diese Forschung zu teilen, findet im November ein Wochenendkurs an der Neuen Kunstschule Basel statt, der professionellen und studierenden Malern sowie allen am Thema Interessierten offensteht. Neben Vorträgen in der malerischen Arbeit sollen intensive Farbmeditationen und Bildbetrachtungen stattfinden.


Anmeldungen bis 31. Oktober an naputasok@gmail.com

Meditation wissenschaftlich erforscht

Meditation wissenschaftlich erforscht

Waldorf One World

Waldorf One World