Weiterbildung zum Glück

Weiterbildung zum Glück

Zusammen mit Ha Vinh Tho, dem ehemaligen Leiter des Gross National Happiness (GNH) Center Bhutan, als Hauptreferenten bietet die Hochschule Osnabrück unter dem Titel Mindful Leadership ab Januar 2019 eine einjährige berufsbegleitende Weiterbildung zum Glück in unseren Gesellschaften und Organisationen an. Gespräch mit Christiane Leiste, Programmleiterin.


Wieso ist das Glück ein wichtiger Maßstab für die Entwicklung von Gesellschaften und Organisationen?

Die Frage ist, was man unter Glück versteht. Der GNH-Ansatz ist ein ganzheitlicher und bezieht viele Ebenen mit ein: gute Regierung, gerechte wirtschaftliche Entwicklung, Freiheit im kulturellen Leben und Schutz der Umwelt. Jeder kann sich überlegen, ob dies für Unternehmen und Organisationen eine Rolle spielt. Wir führen gerade einen Workshop mit Ha Vinh Tho in unserer Hochschule durch und erarbeiten unsere eigenen Indikatoren, wo Faktoren wie Selbstbestimmung, Freiheit in der Zeitgestaltung, Mitarbeitergesundheit mitspielen.

Welche Verbindung ziehen Sie zwischen diesem Ansatz und der Dreigliederungsidee bei Rudolf Steiner?

Drei der vier Säulen entsprechen den drei Bereichen Geistesleben, Wirtschaftsleben und Rechtsleben. Und das geht bis ins Praktische hinein: Ha Vinh Tho hat Unternehmen beraten, die sich dadurch umstrukturiert haben, und er wurde von der vietnamesischen Schulbehörde beauftragt, an einem neuen Schulcurriculum zu arbeiten. Ich würde sagen, beide Ideen, Dreigliederung und GNH, sind ganzheitliche Modelle, die aus einer tiefen Spiritualität hinaus entwickelt wurden. Sie sind nicht austauschbar, aber sie laufen im Prinzip auf das Gleiche hinaus.

Wie werden sich Ihre Studenten damit praktisch befassen können?

In drei Inhouse-Modulen werden wir Sensing Journeys, also Lernreisen, zu Unternehmen machen, die bereits neue Wege gehen. Wir werden uns intensiv auch mit praktischen Übungen z. B. aus Theorie U und mit Achtsamkeitspraxis beschäftigen. Dazu wird jeder ein eigenes GNH-Projekt entwickeln.


Anmeldung ist noch bis zum 30. September 2018 möglich: http://bit.ly/2QrjVap

Waldorf One World

Waldorf One World

Integrative Behandlung