Mit Farbe heilen

Mit Farbe heilen

Der neue Studiengang Anthroposophische Kunsttherapie, Fachrichtung Gestaltungs- und Maltherapie, wird am 23. September in Arlesheim feierlich eröffnet.


Anthroposophische Gestaltungs- und Maltherapie setzt Farbe und Form als künstlerisch-therapeutisches Mittel ein. Sie unterstützt die Lebensprozesse und führt den Menschen an seine schöpferischen Quellen zurück. Die neue Ausbildung ist berufsbegleitend modular konzipiert und ermöglicht maltherapeutische Vertiefung in unterschiedliche Richtungen (u. a. nach L. Collot d’Herbois und M. Hauschka). Einzelne Kurse und Module können als Weiterbildung besucht werden. Das Ausbildungsangebot ist bei der OdA artecura (Schweizerischer Dachverband für Kunsttherapie) und der EA (Europäische Akademie, Akkreditierungsorgan der Medizinischen Sektion am Goetheanum) zur Zertifizierung angemeldet und arbeitet mit anderen Ausbildungsstätten zusammen.


Europa: Zerfall oder Erneuerung?

Die etwas andere Welttournee

Die etwas andere Welttournee