Wondrous Light

Wondrous Light

Die Architekten Doreen Eng Chang und Chang Yong Ter bauten das Wondrous Light Children's House mit dem Wunsch, Kinder und Eltern im Stadtstaat Singapur die Waldorfpädagogik näherzubringen. Es ist mehrfach ausgezeichnet worden.


Angeregt durch Fortbildungen verschiedener ausländischer Pädagogen wie Horst Hellmann entstand so ein Kinderhaus, in dem wesentliche Gesichtspunkte von Kleinkindpädagogik vereint sind. Schönheit und Ernährung durch die Sinne sollen dabei eine besondere Rolle spielen. Besonders den so wichtigen und vielfältigen Erscheinungsformen des Lichts gaben die beiden Architekten viel Raum. Tageslicht ist in seinem steten Wandel erfahrbar, mit Kunstlicht wird verantwortungsvoll und weise umgegangen. Das Children House erhielt für dieses tief beeindruckende und unmittelbar als erfrischend erlebbare Design im August den in New York vergebenen Architizer Award sowie einen Iconic Award vom Deutschen Design Zentrum. Schon davor hatte das Chicago Athenaeum ihm den Green Good Design Award 2018 verliehen. Gratulation!


Foto: Architizer, www.bit.ly/2nSYNNq

Ästhetik verbindet

Wilde Blumen am Wegesrand

Wilde Blumen am Wegesrand