Agrikultur als Grundlage

Agrikultur als Grundlage

«Unmögliches möglich machen» hieß es vor 40 Jahren bei der Gründung einer eigenständigen Berufsausbildung für biologisch-dynamische Landwirtschaft. Jetzt feiert die Freie Landbauschule Bodensee ihre 40-jährige Entwicklung.


«Ich bin froh, dass sich hier am Bodensee mit der Bildungsarbeit Lichter in den Herzen, Köpfen und Händen entzünden. Junge Menschen erleben hier, wie sie wachsen, und dies mag das Wertvollste in ihrer Ausbildung sein», so die Würdigung am Festabend von Helmy Abouleish, Geschäftsführer der ägyptischen sekem-Initiative und Vorstand von Demeter International. Die biodynamische Ausbildung ermöglicht die Entfaltung der individuellen Potenziale. Dabei lernen junge Menschen die Kunst der Landwirtschaft direkt auf den Höfen der Region, im Unterricht begleitet von Praktikern sowie von Sprachgestaltung und Eurythmie. Aktuell schließen pro Jahrgang ca. 25 Menschen ihre Lehre mit der Gesellenprüfung ab. Die Festgesellschaft verbindet das Verständnis einer Agrikultur als Lebensgrundlage für jede menschliche Entwicklung.


Die Lemniskate der Waldorfpädagogik

Cornelie Unger-Leistner: Kleinwindturbine

Cornelie Unger-Leistner: Kleinwindturbine