Heidelberg: Dialogische Kultur

Heidelberg: Dialogische Kultur

Am 10. Juni feiert das Friedrich-von-Hardenberg-Institut für Kulturwissenschaften sein 40-jähriges Bestehen sowie 20 Jahre dialogische Kultur.


Der Jubiläumstag will statt eines Rückblicks Blicke in die Zukunft in den Mittelpunkt setzen. Ein einleitender Vortrag von Karl-Martin Dietz wird lebensnahe Aspekte des ‹Dialogischen› darstellen. Im Anschluss besuchen die Teilnehmer sieben Workshops mit Trägern innovativer Zukunftsprojekte. Ihre möglichen Zusammenhänge werden dann in einem Plenum herausgearbeitet. Das Hardenberg-Institut hat sich immer als Ort der Reflexion und der Zusammenarbeit zu zeitaktuellen Fragen verstanden. Eine aktuelle Initiative des Instituts ist die Erarbeitung des Dialogischen im Kontext der Geistesgeschichte. In den letzten drei Jahren sind daraus insbesondere drei öffentliche Veranstaltungsreihen mit insgesamt 13 Studientagen entstanden. Eine nächste Reihe ist in Planung. Eine weitere Initiative ist die neue Buchreihe ‹Dialog Perspectiven› im Menon-Verlag. Die ersten fünf Bände erscheinen noch in diesem Jahr.


Informationen und Anmeldungen bis 31. Mai: www.hardenberginstitut.de

Foto: Hardenberg Institut, aus dem Film von Valerio Cosi

Venlo: Menschenkunde für alle

Venlo: Menschenkunde für alle

Berlin: Wenn das Herz tätig bleibt

Berlin: Wenn das Herz tätig bleibt