Basel: Mysteriendramen in getauschten Rollen

Basel: Mysteriendramen in getauschten Rollen

Nach der Arbeit an den Mysteriendramen seit 2006 stellt das Mysteriendramen-Ensemble Basel ab dem 21. April die Neuinszenierung des vierten Dramas ‹Der Seelen Erwachen› in der Scala Basel vor.


Der Wunsch, die Tiefen und Höhen dieser in die Zukunft weisenden Dramen weiter zu erforschen und künstlerisch zu gestalten, ist beim Ensemble allgegenwärtig und führte uns zu diesem neuen Impuls. Um nicht in eine ‹Spielroutine› zu verfallen, entschlossen wir uns, fast alle Rollen untereinander zu tauschen. Für uns alle ist es eine Herausforderung, diese dramatischen Geschehnisse so zu gestalten, dass die Freude und die Begeisterung, die wir für dieses Werk und für die Arbeit daran empfinden, auch die Zuschauer ergreifen möge. Wir hoffen auf ein zahlreich erscheinendes Publikum, das mit uns in diese großartige dramatische Seelenwelt eintauchen will. Unser Ensemble besteht aus Schauspielern, ergänzt durch fähige Amateure. Regie führt, wie schon 2016 im dritten Drama, Dirk Heinrich.