Prag: An der Quelle des Schaffens

Prag: An der Quelle des Schaffens

Mit der Absicht, die christliche Kunst wiederzubeleben, geht die Napút-Akademie mit einer Vortragsreihe in Europa auf Wanderschaft. Die erste Haltestelle war im April 2018 die Tabor-Akademie in Prag.


Wie erlangen wir mithilfe der Anthroposophie lebendiges und kraftvolles Denken und Fühlen, die der Nährboden für ein produktives künstlerisches Schaffen sind, das über das Bewusstsein hinausragt? «In allen Phänomenen der zeitgenössischen Kunst ist sichtbar, dass sich das Licht der Erkenntnis mit den Rätseln des Schaffens verbinden möchte. Aber nur die höheren Formen der Erkenntnis – Imagination, Inspiration und Intuition – können das im höheren Bewusstsein ablaufende künstlerische Schaffen erfassen», so Zoltán Döbröntei, Leiter der Napút-Akademie. In einer Reihe von Kursen will die Akademie ihr in zehn Jahren erarbeitetes künstlerisches Repertoire, praktische Beispiele und Studien vorstellen. Einladungen sind auch willkommen!


Helga Hódosi www.naputasok.hu

Costa Rica: Regeneration für Mensch und Natur

Costa Rica: Regeneration für Mensch und Natur

Dornach: Ein erstaunlicher Überblick

Dornach: Ein erstaunlicher Überblick