Starnberg: Künstliches Licht und Beleuchtung

Starnberg: Künstliches Licht und Beleuchtung

Was bedeutet es für uns als Menschen? Seminar über dem Einfluß von künstliches Licht auf den Lebenskräften.


Wir verbringen inzwischen einen großen Teil unserer Zeit in einer künstlich geschaffenen Umgebung. Viele technische Verfahren greifen tief in den gewachsenen Lebenszusammenhang von Mensch und Umwelt ein. Dunkelheit ist in den Industrieländern kaum noch zu erleben. Was bedeutet das alles für uns als Menschen? Ein Seminar vom 27. bis 29. April im Haus Freudenberg mit Markus Buchmann und Ulrike Wendt will grundlegende Fakten und die geschichtliche Entwicklung von Licht und Beleuchtung erläutern und das eigene Wahrnehmungsvermögen anregen.