San José: Waldorfschule Schritt für Schritt

San José: Waldorfschule Schritt für Schritt

Nach dem Aufbau eines Lehrerseminars und vier Jahren Vorbereitungsarbeit ist in San José ein Kindergarten entstanden.


In Mittelamerika ist die Gründung von Waldorfschulen besonders schwierig. Es gibt kaum Möglichkeiten der Ausbildung für Waldorflehrer, sodass Interessierte dafür oft weite Wege auf sich nehmen müssen. In San José, der Hauptstadt von Costa Rica, wurde speziell ein Waldorflehrerseminar eingerichtet, um dort eine erste Waldorfschule mit dem Namen ‹Katú› (‹Glühwürmchen› oder ‹Sammelstelle› in der Sprache der Bribri, eines indigenen Volkes in Costa Rica) auf die Beine zu stellen. Jetzt ist mit der Eröffnung des Kindergartens der erste Schritt geschafft. Die Initiative wird vom Staat finanziell nicht unterstützt, obwohl die Regierung gegenüber der Waldorfpädagogik durchaus offen ist.


Quelle: Freunde der Erziehungskunst

Foto: Katú Waldorfschule

Berlin: Therapeutische Kräfte wachsen

Berlin: Therapeutische Kräfte wachsen

Oregon: Gemeinschaftsbildung im technologischen Zeitalter

Oregon: Gemeinschaftsbildung im technologischen Zeitalter